6 Tipps für dein perfektes Online-Studio

Damit du im Handumdrehen dein perfektes Online-Studio einrichten kannst, haben wir hier die wichtigsten Tipps für dich.

Freitag,   |   Geschätzte Lesedauer: 6 Minuten

Damit du im Handumdrehen dein perfektes Online-Studio einrichten kannst, haben wir hier die wichtigsten Tipps für dich. Egal ob Dekoration, Standortwahl oder Auswahl deines Equipments. Wir haben Tipps und Empfehlungen für alle Bereiche, sodass du schnell durchstarten kannst!

1. Finde einen passenden Raum

Du kannst viele Räume den Bedürfnissen für dein Online-Studio anpassen! Dies kann zum Beispiel die Ecke in deinem Schlafzimmer sein, dein Arbeitszimmer, Wohnzimmer oder sogar dein Studio in dem du im Normalfall deine Kurse abhältst. Du solltest jedoch darauf achten, dass das Zimmer durch eine Tür oder Sonstiges abtrennbar ist um unnötigen Lärm oder Geräusche zu vermeiden.

Wir wollen, dass dein Online-Kurs so professionell wie möglich abläuft. Aus diesem Grund solltest du, bevor du den Raum für dein Online-Studio wählst, genauestens nachdenken welche Probleme auftreten können. Solche Probleme können Lärm von außerhalb, wie zum Beispiel Bauarbeiten oder Sirenen sein, oder auch von innerhalb wenn Tiere oder andere Menschen Zugang zu deinem Online-Studio haben.

2. Achte auf deinen Hintergrund

Um die Aufmerksamkeit komplett auf dich und die Übungen zu lenken, solltest du den Hintergrund so einrichten, dass keine störenden Gegenstände oder andere Dinge zu sehen sind. Der Hintergrund sollte so minimalistisch wie möglich gehalten werden. Zu viele Bilder, herumliegende Bücher oder Geräte für den Kurs können die Teilnehmer schnell ablenken. Auch dein Boden oder ein Teppich können durch zu viel Muster für Verwirrungen sorgen.

Hier greift das Sprichwort “Weniger ist mehr”! Dinge die dein Online-Studio positiv beeinflussen können sind zum Beispiel ein paar Pflanzen, wenige Geräte und eine Menge an natürlichem oder künstlichem Licht, damit du gut zu erkennen bist. Auch ein paar Kerzen oder schöne Dekoration können richtig gewählt positiv zu deinem Ambiente beitragen.

Hier siehst du das tolle Online-Studio von yogalidou!

3. Das technische Set-Up 

Das technische Set-Up für dein Online-Studio ist leichter als du denkst! Fang einfach mit dem an, was du zur Verfügung hast und baue darauf auf. Hier sind ein paar Schritte, die du beachten und gegebenenfalls umsetzen solltest, wenn diese für dich hilfreich ist.

1. Checke deine Internetverbindung vor deinem Kurs! Du kannst im Internet viele Seiten finden um deine Upload und Download Geschwindigkeit zu checken. Zum Beispiel kannst du Speedtest nutzen. Für Gruppenvideos mit mehr als sieben Personen wird eine Download Geschwindigkeit von 8 Mbit/s und eine Upload Geschwindigkeit von 512 Kbit/s von Skype empfohlen. Außerdem kannst du mit Freunden oder Familien eine Probestunde simulieren, um sicher zu gehen, dass alles klappt.

Wir empfehlen dir deinen Online-Kurs mindestens 15 Minuten vor eigentlichem Beginn zu starten um sicherzugehen, dass keine technischen Probleme auftreten. Ansonsten hast du noch genügend Zeit diese zu lösen.

2. Eine grundlegende technische Ausrüstung kann die Qualität deiner Online-Kurse enorm verbessern. Solltest du also Zugriff auf zusätzliche Ausrüstung haben, empfehlen wir dir sehr diese zu nutzen. Diese Ausrüstung muss nicht sonderlich teuer sein. Wenn du kein zusätzliches Equipment haben, musst du überprüfen ob deine integrierte Kamera und dein Mikrofon für dich ausreichend sind. 

3. Damit deine Teilnehmer keine Probleme haben beim Anleiten von Übungen empfehlen wir dir ein Headset mit integriertem Mikrofon zu nutzen. Deine Möglichkeiten hier sind vielfältig:

Kopfhörer mit integriertem Mikrofon (Bluetooth):
– Teuere Alternative: AirPods 
– Günstigere Alternative: Mpow Flame 

Mikrofon
– Mit Bluetooth Verbdinung: Movo WMIC50
– Manuell anzuschließen: Rode VideoMicro 

4. Für eine gute Videoqualität und -übertragung kannst du externe Kameras nutzen wie zum Beispiel die Logitech C920 HD PRO Webcam oder jede andere beliebige Webcam die deine Ansprüche erfüllt. 

4. Installiere deine Kamera und dein Mikrofon

Die Installation hängt extrem von deiner ausgewählten Hardware ab. Während du dir keine Gedanken über eine Installation bei integrierter Hardware machen musst, können sich externe Kameras oder Mikrofone extrem in der Installation unterscheiden. Aus diesem Grund können wir dir leider keine genaue Anleitung geben, wie du deine ausgewählte Hardware installieren kannst. Wir empfehlen dir daher, die Gebrauchsanweisung durchzulesen und alle Schritte zu befolgen.

Nachdem du dein Equipment einmal installiert hast, brauchst du dies für die kommenden Kurse nicht mehr tun. Sobald du dein virtuellen Kursraum betrittst hast du immer die Möglichkeiten verschiedene Inputs zu wählen. Du hast immer die Möglichkeit dies im Kursraum zu tun.

In Zoom wirst du bei Eintritt in den Kursraum direkt gefragt, mit welchem Audio du teilnehmen möchtest. Um eine externe Kamera auszuwählen, musst du auf den Pfeil klicken und dann die Kamera deiner Wahl auswählen.

Einstellungen in Zoom

In Skype musst du in deinem Kursraum mit deiner Maus auf dem Mikrofon oder Kamera Icon halten. In dem Feld, welches sich nun öffnet, hast du auch die Möglichkeit über einen Pfeil ein anderes Mikrofon oder eine andere Kamera auszuwählen.

Einstellungen in Skype

5. Platziere dein Equipment taktisch klug

Es gibt ein paar Dinge die du bei dem Gebrauch von einer externer Kamera oder einem Mikrofon beachten solltest.

Deine Kamera sollte weit genug weg von dir stehen, damit man deinen ganzen Körper sowohl stehend, sitzend und liegend gut erkennen kann. Überlege dir vorher genau, welche Übungen du durchführen möchtest und ob man dich auch bei allen Übungen gut erkennt, nicht dass du Teile mancher Übungen außerhalb des Videobilds machst. Solltest du Übungen durchführen für die ein Auge zum Detail nötig sein sollten, kannst du auch deine Kamera in die Hand nehmen, sofern du eine externe Kamera nutzt, oder einfach heranzoomen. Wenn du eine integrierte Kamera nutzt musst du darauf achten, dass dein Laptop weit genug weg stehst damit man dich gut erkennt, aber auch nah genug, damit du noch alle Teilnehmer erkennen kannst.

Bei einem externen Mikrofon achte bitte darauf, dass dieses sicher angebracht und keine losen Kabel an dir oder im Raum herum liegen die dich bei Übungen behindern könnten. Ist dein Mikrofon in deinem Laptop integriert oder angebracht musst du lediglich beachten, dass es zu dir ausgerichtet ist, sodass man dich gut verstehen kann.

6. Sorge für eine ruhige Atmosphäre

Um eine ruhige und ungestörte Atmosphäre zu kreieren solltest du alle potentiellen Quellen eliminieren, die deine Stunde stören können. Dazu gehören unter anderem Smartphones, Telefone, Tablets, Computer Benachrichtigungen, Wecker, Uhren, diverse Timer und noch viele mehr. Alles was ein unerwartetes Geräusch machen kann hört sich per Video immer sehr laut an. Am besten setzt du alle deine Geräte auf stumm oder in den “Nicht stören” Modus damit deine Atmosphäre während des Kurses nicht gestört werden kann.

Wir hoffen, dass du unsere Tipps für Online-Studio hilfreich findest und wünschen dir viel Erfolg!

Herzlichen Dank an Julia von Urban Sports Club die uns sehr geholfen hat, diesen Beitrag zu erstellen. Du bist toll! 💪🏼 – Euer Fitogram Team

Beitragsbild: Business photo created by freepik – www.freepik.com

Lies unseren ultimativen Guide für ein erfolgreiches Online-Studio
Zum guide

Mehr von Fitogram:

Yogastudio Software: So profitierst du von digitaler Verwaltung

Yogalehrer leben in guten Zeiten: Dank der Digitalisierung gibt es Softwarelösungen, die die Studioverwaltung erheblich erleichtern können.

Der ultimative Guide für ein erfolgreiches Online-Studio

Du hast eine große Leidenschaft für Yoga, hast Spaß beim Tanzen oder möchtest anderen helfen fit zu werden? Heutzutage ist es so einfach wie noch nie dich selbständig zu machen und ein eigenes Online-Studio zu starten.  Als dein eigener Chef hast du mehr Freiheit und Flexibilität in der Gestaltung deines Lebens. Darüber hinaus profitierst du […]

Wie hoch sind die Startkosten für ein Online-Studio?

Du hast eine große Leidenschaft für Sport und willst dein eigenes Online-Studio starten? Wenn du bereits ein gutes Konzept im Kopf hast, bist du hier genau richtig. Damit du bestens vorbereitet bist, verraten wir dir, welche Startkosten für dein Online-Studio auf dich zukommen.  Um ein besseres Verständnis für die Startkosten zu bekommen, sagen wir dir […]