Digitalisierung in der Fitnessbranche – kein Grund zur Sorge

Keine Angst vor der Digitalisierung! Egal ob Yoga, CrossFit, Tanzen oder klassisches Fitnesstraining: Die Entscheidung diese Aktivitäten auszuüben kommt meist nicht nur durch das Bedürfnis physisch aktiv zu sein und…

Freitag,   |   Geschätzte Lesedauer: 7 Minuten

Fitness- und Yogabranche

Keine Angst vor der Digitalisierung!

Egal ob Yoga, CrossFit, Tanzen oder klassisches Fitnesstraining: Die Entscheidung diese Aktivitäten auszuüben kommt meist nicht nur durch das Bedürfnis physisch aktiv zu sein und fitter zu werden.
Im Studio trifft man Trainer und Gleichgesinnte, man wendet sich vom Alltagsstress ab und dem zu, was einem gut tut. Viele Sportler entscheiden sich nicht umsonst dazu, ihr Handy für diese Zeit in den Flugmodus zu schalten oder ganz zur Seite zu legen. Häufig wird die Zeit genutzt, um ein bisschen zu plaudern und sich auszutauschen. Und wenn man ehrlich ist: Das sind die Momente, die einen Kunden zu einem treuen Kunden machen – und den Trainern Spaß an der Arbeit bereiten. Wer wirklich ungestört trainieren möchte kann das ja machen, oder eins der immer beliebter werdenden Fitness oder Yoga Online-Programme nutzen.
 

Die Digitalisierung führt zu mehr Anonymität – ist das so?

Viele Studioinhaber entscheiden sich bewusst dagegen, im Studio die Digitalisierung im vollen Maße umzusetzen. Gründe dafür sind unter anderem, dass beispielsweise Handys und soziale Medien tendenziell eher den persönlichen Kontakt mit anderen Menschen reduzieren und man dafür mehr über das Medium kommuniziert. Zudem sitzen die meisten Menschen täglich stundenlang vor einem Bildschirm, was erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. So soll das Fitnesstraining oder die Yogastunde auch durch eine Abwendung vom Bildschirm die Gesundheit fördern.
Doch führt Digitalisierung wirklich zur Anonymisierung? Wir bei FitogramPro denken, dass das nicht immer der Fall ist. Im Gegenteil: Wir sind sogar davon überzeugt, dass die Software FitogramPro Menschen im Sport zusammenbringt und Trainern mehr Freiraum gibt um den persönlichen Kontakt zu Kunden pflegen zu können. Denn mit FitogramPro hast du die wichtigsten Infos über deine Kunden super schnell auf einen Blick:

  • Name des Kunden
  • Vertrag & Gültigkeit
  • Die letzten Besuche und eventuell gemachte Notizen
  • Verletzungen und besondere Umstände (Schwangerschaft, Krankheit, …)
  • Gibt es noch ausstehende Zahlungen

Die Software übernimmt wiederkehrende Aufgaben wie die Abbuchung von Punktekarten und das Versenden von Belegen und Zahlungserinnerungen. Dadurch kannst du die gesparte Zeit nutzen, um dich mit deinen Kunden auszutauschen, das anstehende Training zu besprechen oder erstmal einen Tee oder Kaffee mit ihnen zu trinken. Du bist weniger gestresst und hast mehr Energie, dich auf die Schüler einzulassen.
Auch deine Kunden profitieren davon. Sie können online überprüfen, ob es einen Trainerwechsel oder eine Änderung im Kursplan gibt und sich bequem für Kurse oder Trainingseinheiten anmelden. Sollte ein Kurs voll sein, können sie sich auf die Warteliste setzen lassen und werden automatisch informiert, wenn sie noch einen Platz im Kurs bekommen. So wissen sie immer genau, was sie beim Besuch im Studio erwartet ohne dass sie dafür vorher beim Studio anrufen müssen.
 
Unsere Kunden bestätigen diese Vorteile:

“Fitogram wurde mir von YogalehrerInnen aus Köln empfohlen. Es erleichtert mir das Leben, da ich mich um nichts kümmern muss. Meine Kunden melden sich  mühelos über meine Homepage an oder ab. Alle können sehen wie viele Plätze noch frei sind und können sich sogar auf eine Warteliste setzen lassen. Sobald ich eine Frage habe melden sich die Mitarbeiter in nur wenigen Stunden bei mir und bisher wurde jede Frage geklärt. Danke und Namasté“

Anastasia Tempeliodu, Yogalidou https://content.fitogram.pro/blog/anastasia-yogalidou/

Software Fitnessbranche
Anastasia von Yogalidou

 

“Ich bin wirklich dankbar für eure Software, seitdem wir FitogramPro im Pilates Resort benutzen, habe ich tatsächlich wieder mehr Freizeit beziehungsweise kann meinen Fokus auf mehr Training richten.”

Swenke Geuenich, Pilates Resort https://pilates-resort.de/

Digitalisierung Fitnessbranche
Swenke Geuenich vom Pilates Resort

 

Deine Kunden möchten, dass alles so bleibt wie es war?

Gerade ältere Kunden haben häufig Probleme damit, sich online oder über eine App in einen Kurs einzubuchen. Auch viele jüngere Kunden möchten am liebsten, dass alles so bleibt wie es ist. Unser Vorschlag für diese Situationen: Drehe den Spieß um! Du kannst deine Kunden in den Entscheidungsprozess mit einbeziehen und ihnen die neuen Funktionen vorstellen. Der interaktive Kurskalender, die Möglichkeit online zu buchen und zu stornieren oder die automatischen Benachrichtigungen bei Kursausfällen kommen bei vielen Kunden sehr gut and. Und wenn nicht, hast du immer noch die Möglichkeit eine Software nur im Hintergrund zu benutzen. Für deine Kunden bleibt in diesem Fall alles beim alten – mit dem Unterschied, dass du mehr Zeit für sie hast.
 

Deine Daten sind bei uns sicher

Die neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), mussten von allen Unternehmen bis zum 25.05.2018 umgesetzt werden. Sie regeln auf europäischer Ebene den Schutz von Daten und sorgt für mehr Schutz und Sicherheit. Auch wir setzen die DS-GVO um. Für viele Menschen wird seit dieser Grundverordnung aber erst ersichtlich, an wie viele Regeln und Vorgaben man sich halten muss, um sicher mit sensiblen Daten arbeiten zu können. Verständlich also die Konsequenz für jeden Unternehmer, Daten ganz traditionell in Papierform, oder auf einfachen Excel Tabellen zu sichern.
Doch ist das wirklich eine logische Konsequenz? Nicht unbedingt: Denn traditionelle Formen Daten zu sichern bieten nicht unbedingt einen besseren Schutz. Papierunterlagen und Excel-Tabellen sind sehr leicht von Kunden und Mitarbeitern einzusehen und sind dadurch nicht ausreichend vor Datenmissbrauch geschützt. Zudem kann bei einem Wohnungsbrand oder einem Wasserschaden dein Computer kaputt gehen oder deine Unterlagen zerstört werden. In diesen Fällen ist es deutlich sicherer, die Daten in FitogramPro gespeichert zu haben. Denn alle wichtigen Daten werden automatisch auf unseren Servern gespeichert. So sind die Daten sicherer vor Mitarbeitern, Kunden, Kaffee und Feuer, als sie auf deinem Schreibtisch wären. Das können wir euch durch die Einhaltung der DS-GVO garantieren.
 

 

Die DS-GVO wird bei FitogramPro eingehalten

In einem aufwändigen Prozess wurde die Umsetzung der DS-GVO bis zum 25.05.2018 sichergestellt. Zudem garantieren wir euch die Einhaltung der Verordnung in unserer täglichen Arbeit.
 

Datenschutzbeauftragter

Ein Datenschutzbeauftragter (DSB) wirkt in einer Organisation auf die Einhaltung des Datenschutzes hin. Unser Datenschutzbeauftragter, Konstantin Pikal, hat dafür verschiedene Fortbildungen besucht und setzt vor allem auch seine jahrelange Erfahrung im Umgang mit sensiblen Daten ein.

Datenschutz Fitenss
Konstantin Pikal, Datenschutzbeauftragter bei FitogramPro

 

Du möchtest deinen Account löschen?

Kein Problem, wir respektieren diese Entscheidung! Durch das Widerspruchsrecht hast du die Möglichkeit auf Wunsch alle deine Daten bei uns löschen zu lassen, natürlich auch die Daten deiner Kunden. Diese Daten löschen wir endgültig, sodass weder wir noch andere Parteien je wieder darauf zugreifen können. Schicke dazu einfach eine E-Mail an legal@fitogram.de und wir werden uns um dein Anliegen kümmern.
 

Du hast dein Passwort vergessen?

Ein gutes Passwort ist der Schlüssel zu einer sicheren Nutzung der Software. Generell empfehlen wir dir, dein Passwort sorgfältig auszuwählen und dabei die Tipps zu befolgen, die beispielsweise hier genannt werden. Die Länge des Passworts und die Nutzung unterschiedlicher Zeichen ist dabei besonders relevant. Nur du weißt dein Passwort! Keiner der FitogramPro Mitarbeiter hat Zugriff darauf, was dem Schutz deiner Daten dient. Wenn du dein Passwort vergisst, heißt das aber nicht, dass du den Zugriff auf deine Daten verlierst. Über ein sicheres Verfahren kannst du dein Passwort zurücksetzen lassen. Folge dazu einfach dem Link unter “Passwort vergessen”.
Datenschutz
 

Wir sind für dich da

Bei FitogramPro wird Kundenbetreuung groß geschrieben! Solltest du Fragen zu unseren Produkten oder zum Datenschutz bei FitogramPro haben, kannst du dich jederzeit bei uns melden. Hast du Fragen zum Datenschutz richte dich bitte an legal@fitogram.de oder an contact@fitogram.pro. Hast du Fragen zu unserem Produkt? Dann melde dich bei unseren Mitarbeitern.
Datenschutz bei FitogramPro
 

Mehr von Fitogram:

Yogastudio Software: So profitierst du von digitaler Verwaltung

Yogalehrer leben in guten Zeiten: Dank der Digitalisierung gibt es Softwarelösungen, die die Studioverwaltung erheblich erleichtern können.

Der ultimative Guide für ein erfolgreiches Online-Studio

Du hast eine große Leidenschaft für Yoga, hast Spaß beim Tanzen oder möchtest anderen helfen fit zu werden? Heutzutage ist es so einfach wie noch nie dich selbständig zu machen und ein eigenes Online-Studio zu starten.  Als dein eigener Chef hast du mehr Freiheit und Flexibilität in der Gestaltung deines Lebens. Darüber hinaus profitierst du […]

Wie hoch sind die Startkosten für ein Online-Studio?

Du hast eine große Leidenschaft für Sport und willst dein eigenes Online-Studio starten? Wenn du bereits ein gutes Konzept im Kopf hast, bist du hier genau richtig. Damit du bestens vorbereitet bist, verraten wir dir, welche Startkosten für dein Online-Studio auf dich zukommen.  Um ein besseres Verständnis für die Startkosten zu bekommen, sagen wir dir […]